Über das Blog

Zum Inhalt des Blogs

Das Weingeniesser-Blog  ist Ihre Informationsplattform für alle wichtigen wie interessanten Informationen rund um das Thema Weingenuss, Weinauswahl und Weinwissen.

Es geht dabei nicht um die wissenschaftliche Darstellung der Inhalte zu diesen Themen, sondern um eine nach Möglichkeit kurzweilige Aufbereitung der informativen Beiträge.
Ich bemühe mich als Ihr Autor ganz bewusst um einen Stil nach dem Motto:

„Die Beschäftigung mit diesem spannenden Thema sollte nicht so trocken sein, wie der Wein, den wir (dabei) trinken.“

Anders formuliert: Wer also hier eine staubtrockene, mit viel Fach-Chinesisch ausformulierte Beschreibung von Weinen und dem dazugehörigen Wissen erwartet, der wird sicher enttäuscht werden und auch nicht wieder kommen.
Aber genau das ist es nämlich, was viele davor abschreckt, sich endlich mal mit diesem spannenden Thema Wein zu beschäftigen.
Zugegeben, das Thema ist ja auch sehr komplex. Aber dabei ist es ja gerade diese Vielfalt der Geschmacksrichtungen und- nuancen, die das Wein-Auswählen, -Kaufen, -Probieren und nicht zuletzt -Genießen so spannend macht.
bild-35Neben der kurzweiligen Informationsvermittlung erhält der Besucher hier auch aktuelle Empfehlungen und Tipps zu Weinen mit einem besonders tollen Preis-/Genussverhältnis.

Für wen ist dieses Blog gemacht?

Dieses informative Blog ist für den Wein-Einsteiger ebenso gemacht wie für den Weingenießer, der sich mit Vergnügen etwas weiterbilden möchte in Sachen Weinkultur und Weinwissen.

Es gibt viele Menschen, die gerne mal ein Glas Wein trinken, aber kaum Ahnung vom Rebensaft haben. Eine Menge von denen würden sich ebenso gerne ein bisschen besser auskennen in Sachen Wein.
Viele Einsteiger in das Thema, um nicht zu sagen die meisten, sind total überfordert, den richtigen Wein auszusuchen und zu kaufen. Das ist nur zu verständlich.
Allzu verwirrend sind die vielen Fakten und messbaren Kriterien mit denen sich ein Wein darstellt wie zum Beispiel: Herkunftsland, Gebiet, Weingut Traubensorte(n), Jahrgang, Alkoholgehalt, Säure, Restzucker etc.

Das Gleiche gilt für die Beschreibung des Weines angefangen beim Geruch, seinem Geschmack über den Abgang bis hin zur Authentizität. Hier ist das Wort schon genauso schwierig wie die Beurteilung dessen.
bild-21Hinzu kommt die schier erschlagende Auswahl an verschiedenen Weinen. Allein in den Supermärkten stehen hunderte von Sorten zur Auswahl. Jeder von uns hat das doch schon erlebt, wenn man zunächst völlig ratlos vor einer Wand von Weinen steht. Noch schwieriger wird die Auswahl dann im Weinladen … erst recht, wenn der Ladenbesitzer einen dann mit der Aussage konfrontiert: “Wenn Sie mir genau sagen, was Sie möchten, kann ich Ihnen etwas empfehlen.“

Das Problem gilt aber beileibe nicht nur für den Wein-Einsteiger. Auch der gestandene Weingeniesser hat oft seine liebe Mühe, einen geschmacklichen „Treffer“ zu landen.

Insofern eignet sich dieses kleine, aber nützliche Blog prinzipiell für beide Gruppen von Weintrinkern gleichermaßen.

Eine Antwort auf Über das Blog

Seite 1 von 11
Seite 1 von 11

Schreibe einen Kommentar zu Gertraud Iltgen Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


*

Gratis-Ratgeber & Newsletter



Hier klicken
für mehr Informationen zum Gratis-Ratgeber „Weinkaufen für Einsteiger"

Wir halten uns an den Datenschutz.